Hypnose
Hypnose wurde schon in der Frühzeit des Men- schen verwendet. Dabei wird durch eine spezielle Kommunikationsform des Therapeuten ein positiv veränderter Bewusstseinszustand (Trance) beim Patienten herbeigeführt. In der Trance kann der Patient sein Unterbewusstsein ohne Störung für sich nutzen. Unser Leben organisiert sich größtenteils im Unterbewussten selber. Nicht nur die Hemmungen und Ursachen, sondern auch mögliche Auswege von Beeinträchtigungen sind hier niedergelegt. Dies wird zur medizinischen Problemlösung genutzt. Mit Hilfe bestimmter Techniken werden in Trance Suchprozesse ausgelöst, die dann aus dem Unbewussten heraus die neue Lösung erwachsen lassen.
Besonders hilfreich ist Hypnose in der Psychosomatik und bei Stressbewältigung und Leistungssteigerung in Sport und Beruf.